E-mail secureZertificon: Der zuverlässige Partner zur Verschlüsselung von E-Mail-Verkehr

logo_zertificonZ1 Securemail ist die zentrale ServerlösungEin Großteil der Unternehmenskommunikation läuft heute via E-Mail ab. Doch viele Unternehmen unterschätzen die Risiken der virtuellen Post: Allein 15.726 Fälle von Datenausspähungen hat das Bundeskriminalamt 2011 registriert, Tendenz steigend. Ein ungesicherter E-Mailverkehr ist hochriskant und kann im schlimmsten Fall zu erheblichen finanziellen Schäden fürIhr Unternehmen führen.

Das Z1 SecureMail Gateway als zentrale Serverlösung ermöglicht Ihnen die effiziente Verschlüsselung und Signatur Ihres gesamten E-Mail-Verkehrs. Das Gateway arbeitet als SMTP-Proxy ohne jegliche Software-Installation auf Clients und wird per Web-GUI administriert. Private und öffentliche Schlüssel interner Nutzer können so automatisch generiert, verwaltet und ggf. publiziert werden. E-Mail-Verschlüsselung mit Passwörtern erlaubt einen vertraulichen E-Mail-Austausch mit jedermann z.B. in der B-to-C Kommunikation.

Zentral verwaltete Sicherheitspolicies

Z1 SecureMail Gateway erstellt automatisch gesicherte Postfächer oder sendet E-Mails als verschlüsselte PDFs. Empfänger benötigen lediglich einen Browser und/oder PDF Reader. Das automatisierte Passwortmanagement ermöglicht den Einsatz auch bei einer hohen Zahl externer Nutzer. Die automatisierte Bearbeitung von E-Mail-Anhängen z.B. zur Signaturerstellung, -prüfung sowie zur Archivierungsanbindung oder Verschlüsselung kann für beliebige Dateiformate und auch für die Massenbearbeitung (Newsletter, Reports, Rechnungen, …) konfiguriert werden. Zur Umsetzung unternehmenseigener Sicherheitsrichtlinien können zentrale Security Policies konfiguriert werden. Basierend auf Sender- und Empfängeradressen oder Inhalten werden E-Mail-Verschlüsselung und/oder -Signatur zwingend oder optional eingestellt.

Für jede Unternehmensgröße sinnvoll einsetzbar

Z1 SecureMail Gateway ist skalierbar für alle Unternehmensgrößen und in der Lizenzierung flexibel. Mögliche Konfigurationen reichen vom einfachen Stand-Alone-System z.B. in einer Kanzlei bis zum voll mandantenfähigen, hochverfügbaren Rechenzentrums-Cluster im Enterprise- bzw. ASP-Umfeld mit PKI- und ERP-Integration sowie HSM-Nutzung.